Mag. Michaela Brightwell

Exkursion in die UNO-City

Am Freitag, dem 30. September, besuchten wir das Vienna International Center, oft einfach UNO-City genannt, das in den 1970er Jahren unter dem Bundeskanzler Bruno Kreisky errichtet wurde und seither zu einem symbolischen Pachtzins von „einem Schilling“ (umgerechnet 7 Eurocent) pro Jahr an die Vereinten Nationen vermietet wird. Warum dieser Deal trotzdem lukrativ war und ist für Wien, und warum die UNO gerade Wien als einen der vier Hauptsitze – neben New York, Genf und Nairobi – auswählte, erfuhren die Schüler*innen in einer überaus interessanten Führung

 

Eine ausgesprochen lehrreiche Exkursion!

 

FS3, Mag. Michaela Brightwell, Agnes Frühwirt

 

Zurück