Nachricht

Schüler/innen der Fachschule und des Aufbaulehrgangs setzen ein Zeichen!

Die Organisation CSI, Christian Solidarity International, organisierte am 15. März 2013 den Schweigemarsch für verfolgte Christen und für Religionsfreiheit auf der ganzen Welt! 200 Millionen Christen werden weltweit wegen ihres Glaubens verfolgt und getötet! Einige Schüler/innen haben von diesem Schweigemarsch gehört und wollten auch ein Zeichen setzen. Sie gingen mit vielen anderen Christen gemeinsam schweigend den Weg von der Wiener Oper bis zum Stephansdom. Bei dieser Veranstaltung haben sie auch zwei Schwestern der Dominikanerinnen getroffen.